Startseite  Motion Training  Trainingszeiten  Gruppentraining  Einzeltraining  Beckenboden  Teilnehmer  Über mich

Fasziales Beckenboden-Training

Wenn Lachen, Husten und Hüpfen zum Tröpfchen-Problem werden...

Training nach den aktuellsten Erkenntnissen aus der Faszien-Forschung!

Das Problem: 

Etwa jede vierte Frau plagt dieses „Tröpfchen-Problem“! Aber aus Scharm spricht kaum jemand darüber. Doch ist dies kein typisches „Frauen-Problem“, denn ebenso betreffen auch Männer Beckenboden-Problematiken.

Die Lösung: Das fasziale Beckenboden-Training!

Aus der aktuellen Faszien-Forschung wissen wir, wie wichtig vor allem das fasziale Training am Beckenboden ist.

Denn der Körperraum des Beckenbodens besteht überwiegend aus Faszien-Strukturen.

Diese sind dreidimensional aufgebaut und benötigen vielfältige und spezielle Bewegungsreize, um funktionell zu bleiben, oder wieder zu werden.

Da der Beckenboden nur im Zusammenspiel mit andern Muskelpartien richtig funktionieren kann, ist dieses Training facettenreich und über die faszialen Vernetzungen geprägt.

Das Beckenboden-Training ist alles andere als langweilig – denn hier wohnt ein wahrer Schatz! Denn nicht nur die mehrschichtige Beckenboden¬muskulatur wird aktiviert, gekräftigt und entlastet, sondern auch die Becken-, Rücken-, Bauch- Hüft- und Oberschenkelstrukturen.

Somit hat ein aktiver Beckenboden einen positiven Einfluss auf eine gesunde Haltung, sexuelle Erlebnisse und einem guten Körpergefühl.

Das fasziale Beckenboden-Training hat positive Auswirkung auf:

  • Blasensenkung
  • Vernarbungen durch Damm- oder Kaiserschnitt
  • Überaktiver Harndrang
  • Menstruationsbeschwerden
  • Missempfindungen
  • Lustvollere Sexualität
  • Nachlassende Potenz
  • Harninkontinenz
  • Prostata-Problematik
  • Rückbildungsgymnastik
  • Fehlhaltungen
  • Becken-, Hüft- und unterer Rücken-Schmerz
  • Und auch als Prophylaxe

"Gut zu wissen, dass man den Beckenboden trainieren kann!"


Was erwartet dich im Training?

Sei neugierig und geh auf Entdeckungsreise, sammle Erkenntnisse und Erfahrungen.
Lerne deinen Beckenboden kennen, nehme ihn wahr, kräftige ihn erfolgreich und schätze seine vielfältigen Potenziale - auch in Bezug auf deinen gesamten Körper.

Es gibt unendlich viele Übungsvarianten. Wichtig sind deine eigene Wahrnehmung und deine Erfahrung mit deinem Beckenboden-Training. So kannst du dir dein eigenes Konzept auch für zu Hause erstellen.

Spüre in die speziellen Bewegungen hinein und lass dich von den Übungsergebnissen motivieren.

Entlaste deine Strukturen um dich freier zu fühlen und dein eigenes Potenzial zu entfalten.

Lerne alltagstaugliche Übungen, um deinen inneren Bewegungsraum jederzeit zu trainieren.

Lebensnah und effektiv aktivierst du deinen Becken¬boden, damit er von selbst immer richtig reagiert – der jeweiligen Belastung entsprechend.

Erwecke die natürliche Kraftzentrale in deiner Körpermitte. Für mehr Gesundheit, Lebensfreude und Energie – für jeden Tag!

Der "Unterricht":

Das fasziale Beckenboden Training findet in Klein-Gruppen mit bis zu sieben Personen statt.

In diskreter und wohliger Atmosphäre werden die Übungen professionell und mit Spaß an der Bewegung unterrichtet.

Die Teilnehmer bekommen wertvolle Anregungen, um sich selbst ein individuelles Übungsprogramm zusammenstellen zu können.

Dauer: 9 Trainingseinheiten á 60 Min.
Kosten: Insgesamt 90.- Euro

Häufig gestellte Fragen

Beckenboden, was ist das?

Kurz beantwortet: Der Beckenboden ist eine dreischichtige Muskelplatte, die den Bauchraum, mit den inneren Organen, abschließt und stützt. Er erstreckt sich vom Schambein über die beiden Sitzbeinhöcker bis hin zum Kreuz- und Steißbein. Aus der aktuellen Faszien-Forschung wissen wir, dass dieser Körperraum überwiegend aus kollagenem Bindegewebe (sprich Faszien) besteht.

Was sind die Aufgaben des Beckenbodens?

Seine Aufgaben sind vielfältig. Er wirkt z.B. haltend und stützend, auch für die inneren Organe. Außerdem kann er loslassen, sich öffnen und entspannen. Ein gesunder Beckenboden „spring“ automatisch an, wenn er gebraucht wird. Ebenso darf er erleben und sinnlich genießen. Der aktive Beckenboden gibt uns eine stabile Mitte und macht Bewegungen wirksamer und leichter.

Kann man den Beckenboden tatsächlich trainieren?

Ja! Da die elastische Faszien-Struktur dreidimensional aufgespannt ist, kann der Beckenboden mit vielfältigen speziellen Bewegungsreizen trainiert werden – faszial und muskulär!

Körpergerechte, natürliche und effektive Bewegungen werden deinen Beckenboden aktivieren und optimieren. Für den Alltag, Sport und in der Liebe.

Fördere die Spannkraft, die Stärke, die Mobilität, das Loslassen, die Haltekraft, das Entspannen und die Flexibilität mit diesem faszialen Beckenboden-Training!
Wichtige Anmerkung: Auch Männer haben einen Beckenboden!

Fazit:

  1. Mit dem faszialen Beckenboden-Training wird dein gesamter Körper geschmeidiger,
  2. die Haltung aufrechter,
  3. Schmerzzustände können reduziert werden,
  4. Blasenschwäche verbessert
  5. und das Lustempfinden verstärkt werden.

Wohlbefinden und mehr Lebensqualität durch einen gesunden Beckenboden!


Für die Anmeldung, aktuelle Termine und weitere Informationen nimmst du bitte Kontakt zu mir auf! Telefon: 02684-977208 oder Info@MelanieBieker.de


Das sagen Teilnehmerinnen:

„Wow! Ich wusste nicht, dass ich meinen Beckenboden mal so wahrnehmen würde.“

„Die Übungen tun auch meinem Rücken richtig gut!“

„Deine Tipps zum morgendlichen Harndrang haben mir sehr schnell und gut geholfen.“

„Die Vielfältigkeit der Übungen hat mich beeindruckt.“

„Nach dem Training spüre ich immer wie warm durchblutet mein Beckenboden ist.“

„Die Übungen sind mir sehr angenehm und ich kann die Alltags-Tipps gut anwenden.“

„Deine Erklärungen, auch mit Bildern, haben mir die Übungen deutlich und klarer gemacht.“

„Es macht viel Spaß, neues von seinem Körper zu erfahren und zu spüren.“

„Teilweise ganz schön anstrengend, aber dieses Beckenboden-Training fühlt sich richtig gut an und macht Spaß!“

„Ich freue mich immer schon auf die nächste Trainings-Stunde.“

„Ich bin bei dem Fortgeschrittenen-Kurs auf jeden Fall dabei!“

 

Impressionen

  

Mit dem faszialen Beckenboden-Training wird dein gesamter Körper geschmeidiger und die Haltung aufrechter. Außerdem können Schmerzzustände reduziert, Blasenschwäche verbessert und das Lustempfinden verstärkt werden.

 

Leider ist die Beckenbodenschwäche immer noch ein Tabu-Thema, obwohl etwa jede vierte Frau das „Tröpfchen-Problem“ plagt.

 

Lerne körpergerechte, effektive und vielfältige Bewegungen die deinen Beckenboden aktivieren und optimieren. Für deinen Alltag, im Sport und in der Liebe.

 

Gut zu wissen, dass man den Beckenboden trainieren kann! Präventiv, wie auch bei bestehenden Schwächen.

 

Gut zu wissen, dass man den Beckenboden trainieren kann! Präventiv, wie auch bei bestehenden Schwächen.

 

Eine ausgeglichene Rumpfstabilität unterstützt dich beim Husten, Nießen und Tragen. Doch baue unbedingt einen überhöhten Bauchraumdruck ab!

 

Mit einer richtigen „Durchsaftung“ des Bindegewebes sogst du für eine bessere Gleitfähigkeit der Faszien und somit für eine freiere Beweglichkeit. Außerdem verbesserst du deinen Stoffwechsel.

 

Ein widerstandsfähiges und elastisches Kollagengewebe ermöglicht den Muskeln funktionell zu arbeiten. Sei keine Hängematte – spann dich flexibel und kraftvoll auf!

 

Sorge für ein gesundes Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung. Damit dein Beckenboden automatisch „anspringt“ wenn er gebraucht wird..

 

Wohlbefinden und mehr Lebensqualität durch einen gesunden Beckenboden.

 

Übrigens orientieren sich alle Übungen an der Gelenkgeometrie und den Verläufen der Muskeln, Faszien, Kapseln und Bänder. So wird das Training effektiv und funktionell.