Kinesiologie

Das Hypno-Regulations-Verfahren

Lösungsorientiert arbeite ich mit dem Hypno-Regulations-Verfahren nach Marietta Veit, welches den Ursprung in der Kinesiologie hat.

Die Kinesiologie ist die Lehre von der Bewegung und den Bewegungsabläufen des menschlichen Körpers.

Aufgrund der besonderen positiven Einflüsse auf den Organismus wird die Kinesiologie als medizinisches Verfahren zur Diagnostik und Therapie verschiedener Erkrankungen eingesetzt.

Im Laufe der Jahre wurde die Kinesiologie ein anerkanntes medizinisches Fachgebiet, welches zur Behandlung verschiedenartiger Erkrankungen des Nervensystems, des Bewegungsapparates und der Psyche genutzt wird.

Auch für die Bereiche Arbeits- und Sportmedizin hat die Kinesiologie wichtige Bedeutung. Im Mittelpunkt der Kinesiologie steht der sogenannte kinesiologische Muskeltest. Dieser Test dient zum Erkennen von Unausgewogenheiten, Blockaden und Dysfunktionen im Bereich des Körpers und der Psyche.

Im Bereich der Kinesiologie werden verschiedene Behandlungsvarianten ausgeführt, die spezielle Eigenheiten und Vorteile haben. Sie sind auch abhängig von den jeweiligen „Klienten“ und deren Beschwerden.

Es sind also recht spezifische Methoden, die schlussendlich immer zur Lösung der jeweiligen Blockade oder Auffälligkeit führen.

Nutze deine Muskelspannung lösungsorientiert.“

WAS? Das Hypno-Regulations-Verfahren nach Marietta Veit ist eine Methode bei der mit Hilfe von Muskeltests gezielt Blockaden, Störungen oder Auffälligkeiten im menschlichen System ausfindig gemacht und zugleich reguliert werden können.

WARUM? Über dieses Hypno-Regulations-Verfahren können ungelöste und auch unbewusste Konflikte aufgedeckt und aufgelöst werden. Dies geschieht durch emotionale Entkopplungen und Beseitigung von einschränkenden Glaubenssätzen. Außerdem kann es zur allgemeinen Ursachenfindung, Klärung und für Entscheidungshilfen angewendet werden.

WIE? Der Muskeltest ist eine Art Biofeedback der über den funktionellen Zustand der Muskelspannung arbeitet. Denn körperliche und psychische Vorgänge spiegeln sich immer auch im Funktions- und Spannungszustand wieder. Auf negativen Stress reagiert der Muskel in der Regel durch eine Abnahme der Spannung. Andere Faktoren, die die Muskelkraft beeinflussen sind Emotionen, unverträgliche Substanzen oder bestimmte Informationen.

WANN? Termine nur nach Vereinbarung.

„Okay. Ich bin dann jetzt bereit, mich um mich selbst zu kümmern.“

Das Hypno-Regulations-Verfahren kann lösend helfen bei:

  • systematischer Ursachenfindung
  • ungelösten Konflikten
  • emotionalen Spannungen
  • einschränkenden Traumata
  • negativen Stress
  • blockierende Glaubenssätze
  • belastende Überforderungen
  • negativen Gefühlen
  • Essstörungen
  • Lernblockaden
  • allgemeinen Entscheidungshilfe
  • und vielem mehr

Blockaden lösen. Ballast abwerfen. Hindernisse überwinden. Balance und wieder neue Energie finden.